Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 21. Dezember 2016.

Basel

Report: Jahresrückblick 2016

Die Geschichten hinter der Geschichte. Das ist der Telebasel Report. Im 2016 legt sich die Kamera auf die Lauer, das Mikrofon hörte auch Mal genauer hin, der Reporter deckte auf und sorgte auch für manchen emotionalen Moment. Der zweiteilige Jahresrückblick lässt Sie nochmal in die Highlight des vergangenen Jahres eintauchen.

Klassik Musical Theater

Die Akustik im Musiksaal des Basler Stadtcasinos zählt zu der besten der Welt. Weil er nun aber drei Jahre lang renoviert wird, sollen die Basler Orchester ausgerechnet im Musical Theater aufspielen. Geht das überhaupt? Telebasel Report ist der Akustik des Ersatzsaales am 31. August 2016 auf den Grund gegangen.

Leben im Wohnheim

In Basel und Baselland leben rund 150 Menschen mit schweren, teils mehrfachen Beeinträchtigungen. Querschnittsgelähmt oder von Multipler Sklerose geplagt, ist ein Leben im eigenen Heim oft nicht mehr möglich – die Übersiedlung ins Wohnheim daher unausweichlich. Der Telebasel Report gab Ende September einen Einblick in den Alltag dieser Menschen.

Kirche investiert in Immobilien

Weniger Mitglieder, weniger Kirchensteuer. Auf der Suche nach neuen Einnahmequellen gehen die Basler Kirchen ungewöhnliche Wege. Sowohl die römisch-katholische Kirche wie auch die Reformierten setzen vermehrt auf das Immobilien-Geschäft. Report hat sich im Oktober mit dem Thema auseinandergesetzt.

Liebeslied an die Herbstmesse

Der Berner Troubadour Bruno Bieri hat sich vor rund 15 Jahren verliebt. Verliebt in die Formen, Farben und Traditionen der Herbstmesse Basel. Seine Liebe zum Messe-Zauber besang er in seinem Liedgedicht ‹Herbschtmäss Basel›. Telebasel report hat genau hingehört.

Treibjagd im Baselbiet

Die Jagd gehört zu den ältesten Beschäftigungen der Menschheit. Bereits in der Steinzeit gehörte sie zum Überleben dazu. Auch heute noch wird gejagt – der Telebasel Report war dabei und hat die Jagdgesellschaft Niederdorf auf der Treibjagd begleitet.

Report Jahresrückblick Teil 1

Das Report-Jahr begann gleich mit einem Einblick in eine äusserst ungewöhnliche Berufsgattung: Das Telebasel Report-Kamerateam durfte die beiden Callboys Renato und Nick bei der Arbeit begleiten.

Die beiden nahmen kein Blatt vor den Mund und berichteten mit erfrischender Offenheit vom Callboy-Leben. Aber nicht nur die Callboys selber kamen zu Wort: Report ist es gelungen, eine Kundin vor die Linse zu bekommen. Susanne aus Bern erzählte dabei von ihrem ersten bezahlten Sex, erklärte, was sie daran reizt und liess das Report-Team gar bei einem Treffen dabei sein.

Zu Besuch beim Saucenkönig

Zum ersten Mal in der langen Historie der Stadt Basel durfte man sich anfangs Jahr über die Anwesenheit eines Drei-Sterne-Kochs freuen. Peter Knogl, Chefkoch im Cheval Blanc des Hotels Les Trois Rois wurde vom Guide Michelin in den seltenen Kreis der besten Köche der Welt aufgenommen, womit sich sein Bubentraum erfüllte.

Telebasel Report durfte dem weltweit gefeierten Koch ein paar Tage lang über die Schulter schauen und lernte den gebürtigen Münchner als bodenständigen und nachdenklichen Menschen kennen. Zudem verriet der von der Weltpresse stets als «Saucenkönig» gefeierte Deutsche das Geheimnis seiner Saucen.

Drei Sans-Papiers lassen die Masken fallen

Im Frühling gelang es dem Report dann, drei Sans-Papiers aus Basel auf ihrem Weg zu einer Aufenthaltsbewilligung zu begleiten. Dies in einer Offenheit, wie es bisher bei keinem Schweizer Fernsehsender zu sehen war.

Beto, Meiri und Desirée wagten den Schritt aus ihren Verstecken und stellten sich der Öffentlichkeit. Ein Schritt, der durchaus Risikopotential beinhaltete, denn Sans-Papiers sind grundsätzlich illegal in der Schweiz und deshalb auf Anonymität angewiesen.

Zusammen mit der Anlaufstelle für Sans-Papiers in Basel haben sie sich entschieden, alles auf eine Karte zu setzen und beim Kanton Härtefallgesuche einzureichen. Mit der Bekanntgabe ihrer Namen und Adressen war klar: Wird das Gesuch abgelehnt, können die drei eine Rückschaffung in ihre Heimat nicht mehr verhindern.

Sportliche Höhen- und Tiefflüge

Nebst den bereits erwähnten Reportagen kam auch die Politik nicht zu kurz. Report hat sowohl über die drei Schulabstimmungen im Kanton Baselland berichtet wie auch über die in Basel initiierte Volksabstimmung über das Bedingungslose Grundeinkommen.

Nicht zuletzt waren auch sportliche Höhen-, bzw. Tiefflüge dabei: Nach den beschämenden Krawallen im Anschluss an das FCB-Spiel gegen den FC Zürich wurden vermehrt Stimmen laut, die nun endlich rigorose Massnahmen gegen gewaltbereite Fans forderten.

Report hat genau hingeschaut und sämtliche im Raum stehenden Massnahmen auf Herz und Nieren geprüft. Ähnlich wie auch der britische Ex-Weltmeister David Haye Arnold Gjergjajs Nieren prüfte. Der wohl grösste Boxkampf der Schweizer Geschichte war für den Report Anlass genug, um tief ins Archiv zu steigen und Bilder aus den Anfängen der ‹Kobra› hervorzukramen.

Das Beste aus der ersten Jahreshälfte im ersten Teil des Jahresrückblicks 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Was geschah bisher

Auch interessant