Frankreich muss ohne Caroline Garcia auskommen. (Bild: sda)
International

Frankreich gegen die Schweiz ohne Garcia

Frankreich muss im Fedcup-Viertelfinal gegen die Schweiz am 11. und 12. Februar in Genf auf seine beste Spielerin verzichten. Caroline Garcia steht im nächsten Jahr für den Fedcup nicht zur Verfügung.

Garcia (WTA 24) hatte bei der 2:3-Niederlage der Französinnen im Final gegen Tschechien Mitte November ihre beiden Einzel gewonnen. Zudem bildet die 23-Jährige zusammen mit Landsfrau Kristina Mladenovic eines der besten Doppel der Welt.

Weiterhin unklar ist, wer Frankreich künftig als Fedcup-Captain anführen wird. Amélie Mauresmo gab ihren Posten auf, weil sie ihr zweites Kind erwartet.

(sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

In aller Kürze:

Frankreich muss im Fedcup-Viertelfinal gegen die Schweiz am 11. und 12. Februar in Genf auf seine beste Spielerin verzichten.

Mehr aus dem Channel