Gross muss sich am 13. Dezember auf den FC Barcelona gefasst machen. (Bild: keystone)

International

Christian Gross wieder in Saudi-Arabien tätig

Der 62-jährige Zürcher Trainer Christian Gross springt bei Al Ahli in Saudi-Arabien für seinen entlassenen Nachfolger José Manuel Gomes ein. Dies meldet der ‹Landbote›.

Gross war Ende Mai als erfolgreicher Trainer in die Schweiz zurückgekehrt, nachdem er in zwei Jahren seines Wirkens mit dem Klub je einmal den Kronprinzen- und den Königs-Cup sowie im vergangenen Frühling den ersten Meistertitel seit 1984 gewonnen hatte. Gross legte eine Pause ein, um möglicherweise nochmals anderswo ein Engagement einzugehen.

Nun ist er zurück in Dschidda, weil sein Nachfolger José Manuel Gomes aus Portugal trotz anständiger Resultate gehen musste. Gross, der als Coach der Grasshoppers und des FC Basel sechsmal Schweizer Meister und fünfmal Cupsieger geworden ist, springt auf Anfrage des Klubs bis zum Saisonende ein. Eine grosse Attraktion erwartet ihn am 13. Dezember, wenn er in Doha in einem Testspiel auf den FC Barcelona trifft. (sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Christian gross kehrt zu seinem alten Verein Al Ahli in Saudi-Arabien zurück.

Auch interessant