Featured Video Play Icon
Der Beitrag in den Telebasel News vom 15. November 2016.
Basel

BVB-Mitarbeiter üben mit Rollstuhlfahrern das Einsteigen

Für Rollstuhlfahrer ist das Ein- und Aussteigen in öffentliche Busse oder Trams oft schwierig. Aber auch für die Mitarbeiter der BVB stellt dies oft eine Herausforderung dar. Bei einem Teamausflug konnten einige BVB-Mitarbeiter in einem Workshop zusammen mit Rollstuhlfahrern lernen, wie sie den Menschen im Rollstuhl behilflich sein können.

Der Sensibilisierungs-Workshop wurde vom REHAB Basel organisiert und soll die Hemmschwellen senken. Der Kurs bestand aus einem theoretischen und praktischen Teil. Für den praktischen Teil stellte die BVB sogar einen Bus zum Üben zur Verfügung. Zusammen mit Rollstuhlfahrern konnten die BVB-Mitarbeiter probieren, wie sie ihnen beim Ein- oder Aussteigen behilflich sein können.

Viele Rollstuhlfahrer können Hilfe gebrauchen – einige benötigen aber keine. Wie weiss ein Busfahrer also, ob die Person im Rollstuhl auch Hilfe möchte? Simon Hitzinger sitzt selber im Rollstuhl und sagt dazu: «Einfach fragen. Man fragt den Rollstuhlfahrer: ‹Bruchsch Hilf?›» Sagt er ja, solle man ihn fragen: «Wie kann ich helfen?», denn der Rollstuhlfahrer sei der Fachmann. «Er weiss genau, wie er es mag», so Hitzinger.

(Bilder: Telebasel)

Geschäftsausflug hat beeindruckt

Klemens Löffler, Mitarbeiter der BVB, ist von dem Geschäftsausflug schwer beeindruckt. «Am meisten beeindruckt hat mich das schiere Gewicht von diesem Elektro-Rollstuhl», sagt er. Dieser wiegt zusammen mit dem Mann, der drinsitzt, etwa 300 Kilogramm.

Christian Ryter, der Gruppenleiter, sagt zu dem Teamausflug: «Ich denke, das ist auch der Sinn von so einem Teamausflug – dass man etwas macht, das das Team ein wenig zusammenschweisst – das aber auch eine Hilfe für die Arbeit stellt.»

Das neu erlernte praktische Wissen bleibe aber nicht nur bei diesen ausgewählten Mitarbeitenden. Die Fahrer und Kontrolleure würden über den Workshop informiert, sodass auch sie den Rollstuhlfahrern optimal helfen können.

Zusammen mit Rollstuhlfahrern konnten die BVB-Mitarbeiter probieren, wie sie ihnen beim Ein- oder Aussteigen behilflich sein können:

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

BVB-Mitarbeitende konnten im REHAB zusammen mit Rollstuhlfahrern lernen, wie sie den Personen, die im Rollstuhl sitzen, beim Ein- und Aussteigen in Busse helfen können.

Mehr aus dem Channel