Featured Video Play Icon
International

Börsen fürchten sich vor Trump

Hillary Clinton oder Donald Trump: wer zieht ins Weisse Haus ein? In der Nacht auf Mittwoch fällt die Entscheidung im US-Präsidentschaftsrennen. Seit Monaten bestimmt das Thema die Medien. Dabei steht nicht nur politisch eine Richtungswahl bevor, auch die Wirtschaft erwartet die Entscheidung zwischen den zwei Kandidaten.

Umfragewerte auf Umfragewerte: Die US-amerikanischen Medien überbieten sich Tage vor der Entscheidung zwischen Hillary Clinton und Donald Trump mit Prognosen. Selbst aus kleinsten Verschiebung werden Breaking-News-Storys. Auch die Börse achtet genau auf die Zahlen. Als am Donnerstag neue Umfragewerte veröffentlicht wurden, in denen Trump Boden auf seine Widersacherin gut machte, haben die US-Aktienmärte am Donnerstag überwiegend schwächer tendiert. Während Trump als Börsenschreck verschrien ist, gilt Clinton eher als Garantin für die Kontinuität.

Auch für die Schweizer Wirtschaft würde eine Wahl Trumps eher negative Konsequenzen haben. «Die Schweiz ist sehr auf die Exportwirtschaft angewiesen, darum würde eine Wahl Trumps viel Unsicherheit schaffen», sagt Sandro Merino von der Basler Kantonalbank. Zumindest falls Trump sein Wahlversprechen für mehr Protektionismus der US-Wirtschaft in die Tat umsetzen würde.

Auch für die Basler Pharmafirmen haben die Wahlen Auswirkungen. Wobei hier beide Kandidaten nicht optimal seien, sagt Merino. Hillary Clinton will die Medikamentenpreise senken, Donald Trump Handelshemmnisse einführen: «Aus verschiedenen Gründen sind beide Kandidaten ein bisschen problematisch, das zeigt sich auch in den Aktienkursen der Pharmafirmen», erklärt Merino.

Eine Präferenz hat übrigens keine der drei grossen Basler Pharmafirmen: Auf Anfrage von «Telebasel» sagen Roche, Novartis und Syngenta: Sie würden keinen Wunschkandidaten für das Weisse Haus benennen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Hillary Clinton oder Donald Trump: wer zieht ins Weisse Haus ein?

Mehr aus dem Channel