Die Wahl- und Abstimmungsunterlagen müssen am 27. November getrennt abgegeben werden. (Bild: Telebasel)
Basel

Getrennte Post für den 27. November

Im Kanton Basel-Stadt werden die Unterlagen für den zweiten Wahlgang der Regierungsratswahl und die Abstimmungsunterlagen zur Atomausstiegsinitiative getrennt verschickt. Beide Urnengänge finden am 27. November statt.

Grund für den getrennten Versand ist die eidgenössische Frist für das Verschicken der Abstimmungsunterlagen, wie das Präsidialdepartement Basel-Stadt am Dienstag, 1. November 2016 mitteilte. Innerhalb dieser waren die Unterlagen für den zweiten Wahlgang nicht für den Versand bereit.

Neue Fehlerquelle

Die Wahl- und Abstimmungszettel müssen zudem getrennt abgegeben werden, wie es weiter hiess. Werden Wahl- und Abstimmungszettel zusammen in ein Kuvert gesteckt, ist die Stimmabgabe ungültig. (sda)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Die Unterlagen für den zweiten Wahlgang und die Abstimmungsunterlagen zur Atomausstiegsinitiative getrennt verschickt.