Kreisläufer Simon Wittlin war bester Torschütze beim RTV. (Bild: zVg)

Basel

RTV im Cup ausgeschieden

Die erheblich ersatzgeschwächten NLA-Handballer des RTV 1879 Basel sind in den Achtelfinals des diesjährigen Schweizer Cups ausgeschieden. Dies schreibt der RTV in einer Medienmitteilung.

Das Team des holländischen Nationaltrainers Joop Fiege verlor am Mittwochabend, 26. Oktober 2016, auswärts beim Schweizer Spitzenclub und Europacup-Teilnehmer Pfadi Winterthur klar mit 22:36 (7:20) und kann sich nun voll auf die kommenden, wichtigen Aufgaben in der Meisterschaft konzentrieren.

Das Spiel in Winterthur war eigentlich schon nach 22 Minuten so gut wie entschieden,
als die Zürcher innert elf Minuten von 6:4 auf 13:4 davonzogen. Die mit nur acht gesunden Feldspielern nach Zürich gereisten Basler konnten darauf nicht mehr adäquat reagieren und mussten anerkennen, dass Pfadi Winterthur an diesem Abend das bessere Team war.

Bester RTV-Torschütze war Kreisläufer Simon Wittlin mit sechs Treffern.

Nun folgt wegen zweier wichtiger EM-Qualifikationsspiele der Schweizer Nationalmannschaft eine Meisterschaftspause von rund zweieinhalb Wochen. Diese Pause kommt dem RTV durchaus gelegen, um daraus gestärkt und danach im November
mit genesenen Spielern drei kapitale Heimspiele in Serie anzugehen.

RTV-Trainer Joop Fiege trifft übrigens mit Holland in den nächsten zehn Tagen auf Olympiasieger Dänemark und auf Ungarn.

CH-Cup, Achtelfinal:
Pfadi Winterthur – RTV 1879 Basel 36:22 (20:7)
Eulachhalle Winterthur. – 250 Zuschauer. – SR: Sager/Styger.
Torfolge: 1:0, 1:1, 5:1 (7.), 6:2, 6:4 (11.), 13:4 (22.), 15:5, 17:5 (26.),20:7; 21:9, 23:10, 24:13, 25:15 (42.), 28:17, 33:18.
Strafen: dreimal 2 Minuten gegen Pfadi Winterthur, viermal 2 Minuten gegen den RTV 1879 Basel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Der RTV ist im Cup ausgeschieden, kann sich jetzt aber umso besser auf die Meisterschaft konzentrieren.

Was geschah bisher

Auch interessant