Mehr als 3'000 Läuferinnen und Läufer durchquerten am Sonntag die Stadt (Bild: Facebook/IWB)

Basel

Auf die Plätze, fertig, IWB Marathon!

Am 25. September gehörte Basel den Lauffreudigen. Vom Hafen bis zum Dreispitz und vom Zolli bis zum Wettsteinplatz - mehr als 3'000 Läuferinnen und Läufer durchquerten am 7. IWB Marathon die Stadt am Rheinknie.

Für Freunde des Laufsportes war der Sonntag, 25. September ein Grund zur Freude. Bei herrlichem Wetter nahmen über 3’000 Läuferinnen und Läufer am 7. IWB Marathon durch das herbstliche Basel teil. Die Marathondistanz der Herren gewinnt Nuno Valente aus Basel mit einer Zeit von 2:47:03. Bei den Frauen rannte Heidi Johansen aus Dänemark auf den ersten Platz mit 3:14:58.

Der Reiz dieses Stadtmarathons ist die anspruchsvolle Strecke mit all ihren Steigungen. Persönliche Bestzeiten stehen hier oft nicht im Mittelpunkt. Vielmehr fasziniert der Lauf durch das Stadtgebiet vorbei an schönen Bauwerken, Stadtteilen und Aussichten von Basel. Natürlich ist ein Sieg trotzdem hart umkämpft.

Aber nicht nur Langstreckenläufer kamen an diesem Tag auf ihre Kosten. Neben der Marathondistanz konnte man auch im Marathon 4 Two, 10-Kilometer-Lauf oder im Teamwettkampf an den Start gehen. Im Jugendlauf hat sich zum Schluss der Läufernachwuchs gemessen.

Der Telebasel Sport Beitrag vom 25. September 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Am 7. IWB Marathon am 25. September durchquerten über 3000 Läuferinnen und Läufer die Stadt.

Auch interessant