Der Alpabzug in freiburgischen Charmey musste wegen einem Zwischenfall unterbrochen werden. (Bild: KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Schweiz

Zwischenfall bei Alpabzug in Charmey

Beim Alpabzug in freiburgischen Charmey ist am späten Samstagmorgen ein Pferd in der Menge durchgegangen. Vier Menschen wurde dabei verletzt. Sie mussten von zwei Ambulanzen und zwei Helikoptern ins Spital gebracht werden. Ihr Leben sei jedoch nicht in Gefahr.

Der Unfall ereignete sich gegen 11:30 Uhr im Zentrum von Charmey an der Hauptstrasse, wie die Kantonspolizei Freiburg mittelte. Gemäss ersten Untersuchungsergebnissen habe sich das Pferd auf der Höhe eines Lautsprechers losgerissen und sei davon galoppiert.

Les premiers secours et des passants soignent une blessee apres qu'un cheval fonce dans la foule lors de la 37 eme edition de la desalpe de Charmey ce samedi 24 septembre 2016 a Charmey dans le canton de Fribourg. La desalpe a ete entachee samedi en fin de matinee par un accident. Un cheval a fonce dans la foule. Entre trois et cinq personnes ont ete blessees, selon un temoin sur place. La REGA et les secours ont ete depeches sur les lieux. La police fribourgeoise confirme l'accident, mais sans en dire plus pour l'instant. L'accident est arrive au centre de Charmey sur la rue principale vers 11h30. Entre 10'000 et 12'000 personnes sont venues assister a la desalpe, selon le speaker. Les familles, qui ont passe l'ete a l'alpage, redescendent en plaine avec leurs animaux et reprennent leurs quartiers d'hiver. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Erste Hilfe nach dem Zwischenfall: Vier Personen wurden verletzt. (Bild: KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Vier Personen aus dem Kanton Wallis und Genf im Alter zwischen 14 und 53 Jahren, die auf der Strasse den Umzug fotografierten wollten, wurden vom Tier erfasst und dabei verletzt. Das Pferd konnte in der Folge von einer weiteren Person gebändigt werden. Der Umzug wurde während mehr als einer Stunde unterbrochen.

Un armailli marche avec un troupeau de vaches lors de la 37 eme edition de la desalpe de Charmey ce samedi 24 septembre 2016 a Charmey dans le canton de Fribourg. La desalpe a ete entachee samedi en fin de matinee par un accident. Un cheval a fonce dans la foule. Entre trois et cinq personnes ont ete blessees, selon un temoin sur place. La REGA et les secours ont ete depeches sur les lieux. La police fribourgeoise confirme l'accident, mais sans en dire plus pour l'instant. L'accident est arrive au centre de Charmey sur la rue principale vers 11h30. Entre 10'000 et 12'000 personnes sont venues assister a la desalpe, selon le speaker. Les familles, qui ont passe l'ete a l'alpage, redescendent en plaine avec leurs animaux et reprennent leurs quartiers d'hiver. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
Die 37. Ausgabe des Alpabzug in Charmey konnte nach einem Unterbuch fortgesetzt werden. (Bild: KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Zwischen 10’000 und 12’000 Menschen nahmen am Alpabzug teil, wie ein Fotograf der Agentur Keystone sagte. Jedes Jahr ziehen die Älpler mit ihren geschmückten Tieren feierlich ins Tal, um dort ihr Winter-Quartier zu beziehen. (sda)

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Ein Pferd brannte während des Alpabzugs in Charmey durch und verletzte vier Personen.

Mehr aus dem Channel