Am Samstag und Sonntag wurde das Modell des neuen Rheinschiffs im Gartenbad Eglisee präsentiert. (Bild: Basler Personenschifffahrt AG)

Basel

Mini-Version des neuen Rheinschiffs ist da

Dieses Wochenende fand das Internationale Schaufahren des Modell-Schiffbau-Clubs Basel statt. Am Samstag und Sonntag, den 17. und 18. September 2016 wurden über 200 Modellischiffe im Gartenbad Eglisee präsentiert.

Das Highlight des diesjährigen Schaufahrens war die Präsentation des Modells des neuen Rheinschiffs, das im Frühjahr 2018 in Betrieb genommen wird. An den beiden Tagen befand sich das Mini-Schiff je zwei Mal während 20 Minuten im Wasser.

Mini-Schiff

Die Mini-Version des Schiffs wurde von Modellbauer Theo Maurer gefertigt. Über 1’200 Stunden hat er in den Bau gesteckt. Die Zusammenarbeit mit Theo Maurer ist für die Basler Personenschifffahrt AG (BPG) ein Glücksfall. Sie müssen ihm die Materialkosten zahlen, nicht aber die 1’200 Stunden Arbeit.

Das Modellschiff ermöglicht der BPG, zu schauen, welche Anpassungen am echten Schiff noch vorgenommen werden müssen. So können auch Farben am Modell ausprobiert werden, um zu schauen wie es wirkt, so Frédéric Petignat, der Projektleiter des Schiffsneubaus.

(Video: Basler Personenschifffahrt AG)

‹Unser Schiff› ab 2018 auf dem Rhein

Das 70 Meter lange Originalschiff wird Platz für 600 Personen bieten. Die Einrichtung werde flexibel gestaltet, sodass die Flächen zu verschiedenen Zwecken, unter anderem auch für grosse Abend- oder Bankett-Veranstaltungen, genutzt werden können. Die Nachfrage nach solchen Anlässen sei jetzt schon gross und erste Buchungen für Extrafahrten seien bereits vorgenommen worden, hiess es in einer Mitteilung der BPG.

‹Unser Schiff› ist nur der Projektname des Schiffs. Der endgültige Name steht noch nicht fest. Theo Maurer hat sich da aber schon etwas überlegt: «Sie haben mich schon gefragt, wie es denn heissen soll. Dann habe ich gesagt: Nennt es doch Theo», sagte er lachend. Diesen Wunsch wird er wohl nicht erfüllt bekommen: Denn der Name des Rheinschiffs wird unter Einbezug der Basler Bevölkerung festgelegt. Am 1. April 2018 wird der Name dann bekanntgegeben.

Gut besuchter Anlass

Trotz des regnerischen Wetters wurde das Bad gut besucht: «Das Frauenbad war gestern sehr voll. Wenn ich heute zum Frauenbad sehe, bin ich richtig erstaunt und erfreut. Es hat viele Modellbauer und Gäste. Die Leute sind trotz des Wetters sehr aktiv», so Roger Held, Vizepräsident des Modell-Schiffbau-Clubs Basel.

Auch das traditionnelle Kinderfahren wurde wieder durchgeführt. Dabei durften die kleinen Gäste, die «Binggis», das Steuer selbst in die Hand nehmen. Jeder Jungkapitän erhielt danach sein persönliches Kapitänsdiplom.

Testfahrt in der Grün 80

Telebasel war schon vor dem Schaufahren bei der Testfahrt des Modellschiffs dabei. Am Dienstag, 13. September 2016 fand die Probefahrt in der Grün 80 statt.

Hier gibt es den ganzen Telebasel News-Beitrag: 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Im Rahmen des Internationalen Schaufahrens wurde im Gartenbad Eglisee das Modell des neuen Rheinschiffs präsentiert.