«Muuuuusicaaaal-Theater»: Wagenführer Christof Meissburger sagt und singt seit über 29 Jahren als Wagenführer die Haltestellen der BVB selber an. (Foto: Telebasel)
Basel

Er ist der berühmteste «Drämmler» von Basel

Wir kennen ihn alle, seine Stimme zumindest: Christof Meissburger ist der wahrscheinlich noch einzige «Drämmler» von Basel, der die Haltestellenansagen selber spricht. Und das soll auch so bleiben, denn er macht dies mit viel Humor und Charme. Glam hat den BVB-Wagenführer auf einer ruhigen Fahrt im Führerstand der Linie 15 begleitet.

«Am liebsten sage ich den Bahnhof SBB an, da kann ich so richtig loslegen und alle nationalen und internationalen Städte runterrasseln.» So locker wie er es sagt, so schnell kommen alle grossen Bahnhöfe, die von Basel aus angefahren werden, wie aus der Kanone geschossen: «Olten, Bern, Lausanne, Genf, Amsterdam Berlin, Hamburg, Paris, Zürich», ja sogar London und Wien, «wobei man da noch umsteigen muss», fügt Christof Meissburger an.

Seit über 29 Jahren steuert Meissburger nun die Trams der BVB durch die Innenstadt und die angrenzenden Gemeinden. Er habe das früher halt so gelernt und als die Umstellung auf die automatischen Durchsage kam, blieb er seiner eigenen Art treu. Und das bis heute: «Ich mache es gerne, und wenn eines Morgens das Mikrofon kaputt ist, dann fehlt mir etwas auf meiner Fahrt.»

Positive Reaktionen

Reaktionen gibt es denn auch: «Meistens freuen sich die Fahrgäste und zeigen mit dem Daumen nach oben.» Klar, denn die Haltestellen werden von Christof Meissburger mit einer gesunden Portion Charme angesagt. Und: «Beim Eglisee, der Musik-Akademie oder dem Musical-Theater singe ich die Stationen sogar an.»

Eine kleine Kostprobe gefällig? Das ganze Interview mit Christof Meissburger gibt es hier:

1 Kommentar

  1. Vor ein paar Jahren, während der Wartezeit an der Endstation Kleinhüningen im 8er Tram ertönte aus dem Lautsprecher eine seltsame frauliche Stimme für einige Sekunden. Hab mich bei einer jungen Frau-einzige Passagierin- vergewissert dass sie es auch gehört hat. Der Wagenführer allerdings nicht! Gestern kam bei der Einfahrt in eine Haltestelle des 36ers am Abend eine verzögert überlappende Ansage von Frau(Hochdeutsche Stimme) und Mann. Ob der Wagenführer allerdings drübergesprochen hat hab ich nicht nachgefragt.
    NB: Habe keine Halluzinationen……!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

BVB-Wagenführer Christof Meissburger singt seit 29 Jahren die Haltestellen an.

Mehr aus dem Channel