An der Umgestaltung des Steinbühlmätteli scheiden sich die Geister. (Telebasel)
Basel

Petition gegen Umgestaltung des Steinbühlmätteli-Parks

Anwohner des Steinbühlmätteli-Parks sammeln Unterschriften gegen die von der Stadtgärtnerei geplante Totalsanierung.

Der Steinbühlplatz im Neubad, liebevoll auch Steinbühlmätteli genannt, soll für rund zwei Millionen Franken komplett saniert werden. Die Stadtgärtnerei plant eine umfassende Neugestaltung.

Dies sei nötig, weil die Spielgeräte nicht mehr den aktuellen Normen entsprechen würden. Zudem sei die Bepflanzung in die Jahre gekommen. Die Umgestaltung soll aus dem Mehrwertabgabefonds finanziert werden, welcher aus einer Abgabe auf Immobilienwertsteigerungen erhoben wird.

Keine Freude am städtischen Geldsegen haben die beiden Anwohner Renato Hiltmann und Philip Karger. Sie haben eine Petition gegen die Totalsanierung lanciert.

Bereits über 50 Unterschriften

Seit letztem Samstag seien bereits über 50 Unterschriften aus der Nachbarschaft gesammelt worden. Zwar habe die Stadtgärtnerei der Bevölkerung eine gewisse Mitsprache ermöglicht. Man habe sich aber nur zu Einzelheiten des Projekts äussern können. Die entscheidende Frage, ob eine Umgestaltung des Parks grundsätzlich gewünscht wird, sei gar nicht gestellt worden.

Mit der Petition soll lediglich der Totalumbau verhindert werden. Einzelne kleinere Sanierungsmassnahmen sollen weiterhin möglich sein. So sei etwa der Brunnen beim Parkeingang seit längerem nicht mehr in Betrieb. Auch am Ersatz von Spielgeräten sei nichts auszusetzen. Es soll einfach verhindert werden, dass für diesen Ort zwei Millionen Franken ausgegeben werden, ohne einen wirklichen Nutzen zu erzielen. Die beiden Petitionäre seien der Meinung, dass es in Basel andere Parkanlagen gäbe, welche zwei Millionen nötiger hätten als das Steinbühlmätteli.

Die Petition soll nächsten Monat beim Grossen Rat eingereicht werden. Ebenfalls im September will die Stadtgärtnerei den Antrag für das Sanierungsprojekt beim Regierungsrat stellen.

Hier der News-Beitrag vom 16. August 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Anwohner des Steinbühlmätteli-Parks sammeln Unterschriften gegen die von der Stadtgärtnerei geplante Totalsanierung.

Mehr aus dem Channel