Die Kanadierin mit russischen Wurzeln Galina Gladkova ist eine sehr elegante Dame. (Bild: zVg/facebook)
Basel

Galina Gladkova: Die Ballettlehrerin im Rollstuhl

Es stand ihr eine traumhafte Ballettkarriere bevor. Doch dann stürzte Galina Gladkova vom Pferd und war fortan querschnittsgelähmt. Dennoch hat es die gebürtige Kanadierin geschafft, eine eigene Tanzschule zu errichten, welche nun ihr 10-jähriges Bestehen feiert.

Die Kinder hören aufmerksam zu. Sie wissen genau, wenn ihre Tanzlehrerin Galina Gladkova etwas erklärt, müssen die Ohren gespitzt werden. Vorzeigen kann es ihre Lehrerin nicht, denn sie sitzt im Rollstuhl.

Als einen Nachteil für ihre Schüler, sieht das die Kanadierin allerdings nicht. Die Kinder müssen so schon von klein auf lernen, selbstständig zu sein und effizient zu arbeiten. In der Terminologie des Balletts verständigt sich Galina Gladkova mit ihren Schülern und Schülerinnen. Manchmal benutzt sie auch ihre Hände, um zu zeigen, wie die Füsse ihrer Schüler und Schülerinnen zu stehen haben.

Das Tanzen, sei ihr in die Wiege gelegt worden, sagt Gladkova:

Ihre Leidenschaft zum Tanz ist im Interview deutlich herauszuhören:

Nach ihrem Reitunfall vor 21 Jahren wurde die Ballerina Querschnittgelähmt. Plötzlich ging es nicht mehr darum, die perfekten Schritte einzuüben, sondern die einfachen Dinge des Alltags neu zu erlernen. Zwei Jahre lang musste sich Galina Gladkova zurück ins Leben kämpfen.

Es sei eine sehr harte Zeit gewesen und der Körper sei ständig erschöpft gewesen. 18 Stunden Schlaf brauchte sie pro Tag. Doch sie hatte es geschafft. Nur vier Jahre nach ihrem Schicksalsschlag organisierte Galina Gladkova ihr erstes Sommercamp, in welchem Schülerinnen und Schüler jeden Tag im Tanz unterrichtet wurden.

Sie selbst war immer in solchen Lagern gewesen und wollte dies auch anderen Kindern ermöglichen. Doch gleich zu Beginn des Lagers fiel eine Tanzlehrerin aus. Es wurde nach Ersatz gesucht und Galina Gladkova bot sich an.

Nachdem sie sah, dass das Unterrichten auch vom Rollstuhl aus ging, begann sie selbst als Ballettlehrerin. Im Jahr 2006 eröffnete sie ihre eigene Ballettschule, die Basel Dance Academy, welches es ihren Schülern ermöglicht, neben der Tanzausbildung ihre Matur abzuschliessen. Darauf sei Galina Gladkova besonders stolz.

Mehr zu Galina Gladkova in der Sendung Glam vom 14. Juli 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Galina Gladkova sitzt im Rollstuhl. Dennoch hat sie es geschafft, eine eigene Tanzschule zu aufzubauen.