Eric Hattan neben dem Grundstein. (Keystone)

Basel

Joggeli-Halle bekommt einen Grundstein

Seit April laufen die Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an der St. Jakobs-Halle auf Hochtouren. Für insgesamt 103 Millionen Franken wird der 1975 eröffnete Bau zur Zeit saniert.

Bis Ende 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Heute wurde der Grundstein fürs neue Vordach gelegt. Für einmal wurde aber nicht eine Kassette mit Zeitdokumenten vergraben, sondern wirklich ein Grundstein.

Es handelt sich dabei um einen 25 Tonnen schweren Findling aus Gotthard-Granit. Auf ihm wird später eine Säule betoniert, welche die ganze Last des Vordachs von knapp 3000 Tonnen tragen wird. Die Idee stammt vom Künstler Eric Hattan.

Hier der News-Beitrag vom 08. Juli 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Die Sanierungsarbeiten am Joggeli laufen auf Hochtouren.

Auch interessant