Die Photo Basel findet vom 15. bis zum 19. Juni statt. (Bild: Photo Basel)

Basel

Photo Basel: Die Art der Fotografie

Die Art Basel ist wieder zu Gast in der Stadt. In den nächsten Tagen wird sich am Rhein alles rund um Kunst drehen. Doch während man an der Art fast den Überblick verliert, stehen an der gleichzeitig stattfindenden Photo Basel allein Fotografien im Zentrum - und wirklich nichts anderes.

Während die Art Basel in der Messehalle bereits auf die 50 zugeht, feiert die Photo Basel ihren ersten Jahrestag. Zum ersten Mal findet die Fotografie-Messe im Volkshaus am Claraplatz statt, ihre Geburtsstunde hatte die Messe im 2015 im Ackermannshof.

Vor einem Jahr zeigten bereits rund 30 internationale Galerien ihre künstlerischen Momentaufnahmen und machten die erste Ausgabe der Photo Basel zu einem vollen Erfolg: «Die allermeisten Galerien haben gut bis sehr gut verkauft, die Messe fand Anklang und das Feedback war überwältigend», so Sven Eisenhut, Mitbegründer der Photo Basel.

Über das vergangene Jahr hinweg konnte sich die Photo Basel nun ausbauen: «Wir sind etwas ‹erwachsener› geworden, ein kleines bisschen gewachsen, haben ein internationales Galerien-Auswahlkomitee und konnten weit weniger Galerien zulassen, als sich angemeldet haben», erläutert der Organisator. Zudem bespielten sie mit dem Volkshaus neu eine Lokalität, welche ganz in der Nähe Art Basel, aber auch der LISTE liegt.

Konkurrenzkampf mit der Art?

Die Messe für Kunstfotografie ist schweizweit die einzige ihrer Art und soll laut Eisenhut in naher Zukunft Basel als einzigen Standort behalten. Auch das Datum wird dasselbe bleiben, nämlich jeweils dann, wenn auch die Art in der Stadt gastiert. Will die Photo Basel der internationalen Kunstmesse Konkurrenz machen? «Die Art Basel ist und bleibt konkurrenzlos. Es ist die beste Kunstmesse der Welt, wir sehen uns als eine kleine, aber feine Ergänzung zur Art Basel», meint Sven Eisenhut dazu.

Für die Photo Basel konnten sich Künstler jeden Alters bewerben, vorausgesetzt, der Grossteil ihrer Kunstwerke besteht aus signifikanten Fotografien. Während der Ausstellung dürfen diese historischen wie auch kontemporären Aufnahmen im Volkshaus präsentiert werden.

Wir haben für Sie die drei Galerien ausgewählt, deren Künstler an der Photo Basel sicherlich einen grossen Eindruck hinterlassen werden:

Bildhalle

Die Bildhalle ist eine Galerie für zeitgenössische und klassische Fotografie, die sich in einer ehemaligen Akryla-Fabrik in Zürich ausschliesslich auf Fotos konzentriert. Während der Photo Basel werden die zwei Fotografen Werner Bischof und René Groebli ihre Werke ausstellen. Der 1954 bereits verstorbene Bischof und der 89-jährige Groebli gehören zu der älteren Generation im Fotogeschäft, weshalb viele ihrer Fotografien Momentaufnahmen aus längst vergangenen Zeiten zeigen.

René Groebli, Zürich (Nr. 619), Quaibrücke, 1949 (Bild: Bildhalle)

Galerie Esther Woerdehoff

Die Esther Woerdehoff Galerie ist eine kleine Galerie im Herzen von Paris, die seit 1996 mit sechs bis acht Ausstellungen pro Jahr zur Must Visit-Liste vieler Fotografie-Liebhaber aus aller Welt gehört. An der Messe im Volkshaus werden zwei Fotografen der Galerie ihre Werke ausstellen: einerseits können die surrealistischen Visionen des Spanischen Fotografen Chema Madoz bestaunt werden, andererseits gibt es die dreidimensionalen Werke von Iris Hutegger zu betrachten.

(Bild: Chema Madoz)

Galerie Laurence Bernard

Erst seit 2014 gibt es die Galerie Laurence Bernard in Genf, die sich durch konzeptionelle und abstrakte Kunst auszeichnet. In ihr finden Schweizer und internationale Fotografen einen Platz. An der Photo Basel wird der Georgier Koka Ramishvili seine Werke präsentieren, die bereits in der Tate Modern in London und im Goethe Institut in Berlin hangen. Seine Fotografien stechen besonders durch das Verhältnis von Form und Inhalt hervor.

Koka Ramishvili, Boy. (Bild: Galerie Laurence Bernard)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Die Photo Basel findet vom 15. bis zum 19. Juni 2016 im Volkshaus in Basel statt.