(Telebasel)
Baselland

Wann kommt der Sommer?

Seit Wochen immer das gleiche Bild: Auf ein paar Tage Sonnenschein folgt der Regen. Auch in dieser Woche soll es durchwegs regnen. Die Bauern in der Region werden langsam ungeduldig und machen sich Sorgen um ihre Ernte.

Matthias Kleiber nimmt das schlechte Frühsommer-Wetter gelassen. Zumindest noch: Der Obstbauer aus Biel-Benken muss sich im Moment keine Sorgen um seine Ernte machen. Die Kirschen gedeihen prächtig unter den Schutznetzen und die neu angepflanzten Rebstöcke spriessen in die Höhe.

bauern3_kleiner rebstock
Bis jetzt spriessen die Rebstöcke erfreulich gut. (Bild: Telebasel)

Aber den Reben droht Gefahr: Wenn es zu lange regnet, weicht der Boden auf und er kann mit seinem Traktor nicht mehr zwischen den Stöcken durchfahren. Dabei wäre das nötig, um sie zum Beispiel gegen Pilzbefall zu spritzen. Und das ist dringend nötig: In feuchter Luft und bei milden Temperaturen gedeihen Pilzkrankheiten, wie zum Beispiel dem Mehltau, besonders gut.

Bis jetzt muss Matthias Kleiber aber noch nicht Alarm schlagen: Solange es immer wieder trockene Phasen gibt, in denen der Boden trocknen kann und der Bauer seine Arbeit verrichten, sieht es gut aus für Reben und Kirschen, versichert Kleiber.

bauern1
Matthias Kleiber hofft, dass der Boden schnell wieder trocknen kann. (Telebasel)

Ganz anders ist es bei den Gemüsebauern: Solange es so nass bleibt, können sie keine neuen Setzlinge in den Boden pflanzen. Und auch der Weizen in der Region ist teilweise von Pilzen befallen. Hier müssen die Bauern mit Ernte- und entsprechend Ertragsausfällen rechnen.

Auch auch das Heu wartet schon seit Wochen darauf, geerntet zu werden. Etwas, das die Bauern erst tun können, wenn der Boden längere Zeit trocken ist. Und je länger sie warten müssen, desto schlechter wird die Qualität des Grases. Von dem her wäre es für alle Beteiligten schön, wenn endlich der richtige Sommer startet.

Hier der Beitrag in den Telebasel News vom 13. Juni:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Das schlechte Wetter macht die Bauern in der Region langsam ungeduldig.