Fantasy Basel: Für Star-Wars-Fans gibt es einen Grund zur Freude. (Bild: Telebasel)
Basel

Fantasy-Basel im Aufbau

Ab morgen, 05. Mai 2016, belagern Fantasiefiguren das Messegelände. An der Fantasy Basel treffen sich für vier Tage Fans von Science-Fiction Filmen, Spielen und Büchern. Zum ersten Mal ist auch ein grosses Modell aus dem Star Wars Universum zu sehen.

Seit fast 40 Jahren ist die Saga um den Krieg der Sterne auf der ganzen Welt beliebt. Und die Sci-Fi Geschichte ist nicht totzukriegen. «Der neuste Film begeistert auch die jüngste Generation», sagt Pascal Biondi, vom Schweizer Fanclub. Das zeichne sich auch in den Mitgliederzahlen ab. Der Fanclub präsentiert an der Fantasy Basel seine Kostüme. «Wer bei uns mitmachen will, muss filmgetreu kostümiert sein», sagt Biondi, «das wird streng geprüft.» Diese Kostüme will der Club dem Fantasy-Publikum präsentieren.

Ein TIE-Fighter zum bestaunen

Gleich nebenan baut Michael Schramm sein Raumschiff-Modell auf. Ein rund 6.5 Meter hoher TIE-Fighter aus den ersten Star-Wars Filmen. Das Modell ist zum ersten Mal in Basel zu sehen und wird erst zum fünften Mal überhaupt ausgestellt. Dass Star Wars noch in aller Munde ist, zeige jeweils der Andrang der Fans, sagt Michael Schramm. «Dafür lohnen sich die Mühen beim Aufbau», sagt Schramm, «wir freuen uns jedes Mal über den grossen Zulauf.» Der TIE-Fighter ist eine der Attraktionen an der Fantasy Basel. Die Messe öffnet morgen, Donnerstag 5. Mai 2016, um 10.00 Uhr ihre Tore und bleibt bis am Samstag, 7. Mai 2016, geöffnet.

Hier der News-Beitrag vom 05. Mai 2016:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Am 5. Mai 2016 öffnet die Fantasy Basel ihre Tore - mit dabei ist der TIE-Fighter aus Star Wars.

Was geschah bisher