keystone

Basel

Richard Wherlock über seinen Ballett-Stil

Richard Wherlock erzählte im Telebasel Talk bei Karin Müller über seine ertaunlich lange Zeit als Ballettdirektor am Theater Basel.

Seit 15 Jahren inszeniert Richard Wherlock Ballette am Theater Basel. Keiner der Leiter vor ihm hat über einen so langen Zeitraum das Basler Ballett geprägt. Ihm zu Ehren veranstaltet das Theater Basel am Samstag, 2. April 2016 unter dem Titel ‹15 Jahre Ballett Theater Basel mit Richard Wherlock› einen Jubiläumsabend.

Die Veranstaltung ist ein schweizerisch-koreanisches Kulturaustauschprojekt. Im August 2015 reiste Wherlock nach Seoul, um dort mit Tänzern vom Seoul Ballet Theatre SBT ein Stück zu choreographieren. Dieser Austausch fand natürlich später auch in der Gegenrichtung statt. Am 2. April 2016 tanzen die Gäste aus Seoul gemeinsam mit dem Basler Ballettensemble.

Im Talk erzählte Richard Wherlock von seinen Anfängen am Theater Basel, über Tanz als universelle Ausdrucksform und darüber, wieso seine Choreographien so erfolgreich sind. Anhand seines aktuellen Stückes ‹Tewje› erklärt er seinen eigenen Stil und er spricht über den seit Jahren herrschenden Spardruck am Theater, der sich vor allem in der Sparte Ballett äussert:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Ballett-Direktor Richard Wherlock im Telebasel Talk am 31. März 2016.