Symbolbild / keystone

Baselland

Dittinger Flugtage vor ungewisser Zukunft

Am 23. August 2015 prallten an den Dittinger Flugtagen zwei Ultraleichtflugzeuge ineinander. Sowohl für die Organisatoren als auch die Dorfbevölkerung ist die Aufarbeitung des tragischen Unfalls mit Todesfolge noch nicht abgeschlossen.

Ein grosser Teil der durch den Absturz der beiden Maschinen entstandenen Schäden im Dorf wurde bis dato noch nicht behoben. Dies liegt gemäss einer Mitteilung der Segelfluggruppe Dittingen an ungeklärten Haftungsfragen. Die Versicherungen der beteiligten Flugzeuge haben sich bisher noch nicht geeinigt. Darüber hinaus liegt auch der behördliche Unfallbericht noch nicht vor.

Unter diesen Umständen erscheint es dem Organisationskomittee nicht opportun, ein Datum für die Durchführung der nächsten Flugtage festzulegen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit wird es in absehbarer Zeit deshalb keine Neuauflage der Veranstaltung geben. Die Segelfluggruppe möchte diese Zeit dazu nutzen, ihr Konzept zu überprüfen und weitere Gespräche mit der Bevölkerung zu führen.

Als Organisatorin der Flugtage erklärte sie sich an der Generalversammlung vom 12. März 2016 dazu bereit, den Betroffenen unbürokratisch Mittel vorzuschiessen, um die beschädigten Liegenschaften umgehend instand zu stellen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Kein Datum für nächste Ausgabe der Dittinger Flugtage.

Was geschah bisher