Basel

SP: Alle bisherigen Regierungsräte treten an

Die Basler SP lanciert den Regierungsrats-Wahlkampf im Herbst. Die Botschaft ist klar: Es brauche weiterhin linke Regierungsräte.

Hans-Peter Wessels, Christoph Brutschin und Eva Herzog: Alle drei SP-Regierigsräte stellen sich noch einmal zur Wahl im Herbst. Mit dem grossen Ziel: Alles soll so bleiben, wie es ist. Mit vier Regierungsräten aus dem linken Lager und einer Zusammenarbeit mit dem Grünen Bündnis. Auch wenn noch nicht klar ist, wie diese aussehen soll: «Es ist noch alles offen. Es gibt keine Denkschablone. Wir werden dann kommunizieren, wenn es so weit ist», sagt Brigitte Hollinger, die Präsidentin der SP Basel.

Mit dem Leistungsausweis der drei Bisherigen sei das Ziel einer rot-grünen-Mehrheit legitim, meint die SP-Präsidentin. Ein Spaziergang werde der Wahlkampf aber nicht: «Nur weil wir bei den letzten Wahlen so gut abgeschnitten haben, heisst das nicht, dass es bei jenen im Herbst ebenfalls so gut klappen wird. Wir werden hart arbeiten müssen.»

Die SP eröffnet also den Wahlkampf, ohne sich dabei gross in die Karten blicken zu lassen. Bis auf die drei bisherigen Kandidaten gibt die Partei noch nichts von ihrer Strategie preis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel