Basel

Beat Oberlin und die steile Wettsteinbrücke

Am Basler Stadtlauf nehmen nicht nur Spitzensportler wie Tadesse Abraham teil, sondern auch bekannte Persönlichkeiten aus der Region. Beispielsweise der Chef der Basellandschaftlichen Kantonalbank, Beat Oberlin.

Im beruflichen Alltag jongliert Beat Oberlin als Geschäftsführer der Basellandschaftlichen Kantonalbank mit Millionen. Er steht immer dann im Rampenlicht, wenn die Bank ihre Zahlen präsentiert. Am Basler Stadtlauf ist Beat Oberlin einer von Tausenden. Der Laufsport sei ein Ausgleich zum Berufsalltag. Beim Laufen in der Natur könne er abschalten. Und die Atmosphäre des Stadtlaufs sei eine ganz spezielle Erfahrung:

Der Chef der BLKB nimmt seit über zehn Jahren am Stadtlauf teil. Früher war Beat Oberlin auch als Marathon-Läufer unterwegs und weiss darum genau, wie man sich einen solchen Lauf einteilen muss: «Es ist ja allgemein bekannt, dass man den Anfang nicht zu schnell angehen sollte. Am Schluss denke ich mir dann zwar jeweils, dass ich doch noch etwas schneller hätte sein können, aber das spielt keine Rolle mehr in meinem Alter.»

Speziell auf den Stadtlauf vorbereiten würde er sich nicht, sagt Beat Oberin. Mit Krafttraining und Sport im Allgemeinen halte er sich fit. Die Laufzeit sei sowieso sekundär. Vielmehr nehme er Jahr für Jahr am Lauf teil, um die Atmosphäre zu geniessen:

Im Ziel angekommen zieht Beat Oberlin ein positives Fazit: «Ich bin zufrieden. Ich habe jedoch das Gefühl, dass die Wettsteinbrücke jedes Jahr ein wenig steiler wird.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

In aller Kürze:

Beat Oberlin, Chef der BLKB, nimmt seit über zehn Jahren am Stadtlauf teil.

Mehr aus dem Channel