Basel

FC Basel hatte Mühe gegen Fiorentina

Man hätte vom FC Basel mehr als ein 2:2 gegen die ACF Fiorentina erwarten dürfen. Doch das Unentschieden reicht, um den Spitzenplatz in der Europa League-Gruppe zu halten.

Jetzt ist klar: Der FC Basel überwintert europäisch. Dank des Resultats von 2:2 gegen die ACF Fiorentina vom 26. November 2015 können sich die Basler in ihrer Gruppe in der Europa League an der Spitze behaupten. Einfach war das Spiel gegen Paulo Sousas Mannschaft aus Florenz aber nicht. Die Abwehr war dermassen durch Absenzen geschwächt, dass Michael Lang den Ersatz-Innenverteidiger geben und zusammen mit Marek Suchý die Fiorentiner auf Abstand halten musste.

Am meisten Mühe hatte aber Germano Vailati. Er sprang kurzfristig für Tomáš Vaclík ein. Man merkte dem Ersatzgoalie an, dass er in diesem Jahr nur selten gespielt hatte:

Dennoch zeigt sich Vailati zufrieden mit dem Spiel: «Wir zeigten eine gute Reaktion und eine gute zweite Halbzeit».

Vom FC Basel eigentlich mehr erwartet

Das war auch nötig, denn in der ersten Halbzeit war der FCB sofort mit 2:0 in Rückstand geraten. Und das, obwohl die Basler ab der 25. Minute in Überzahl spielten. FCB-Stürmer Breel Embolo bekam nämlich vom Gegner Facundo Roncaglia einen Ellbogen ins Gesicht. Dafür sah der Argentinier die rote Karte.

Man hätte also noch mehr vom FC Basel erwarten können, doch Stürmer Marc Janko gibt sich mit dem Unentschieden zufrieden:

Die Basler Innenverteidigung bleibt geschwächt und könnte dem FC Basel auch beim letzten Match gegen die Spieler vom KKS Lech Poznań noch Probleme bereiten. Walter Samuel ist zwar auf dem Weg zur Besserung, dafür ist Marek Suchý einer gelben Karte wegen gesperrt. Es ist also gut möglich, dass Michael Lang auch im nächsten Spiel als Innenverteidiger auf dem Platz steht. Das sei kein Problem für ihn, meint Lang:

Richtig fürchten muss der FC Basel die Mannschaft aus Polen ohnehin nicht, denn egal, wie das Spiel ausgehen wird: Die Basler sind sicher für die nächste Runde Europa League qualifiziert. Am 14. Dezember 2015 weiss man in Basel auch, wer die Gegner des FCBs im Sechzehntel- und Achtelfinal sein werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Der FC Basel spielt gegen die AC Fiorentina «nur» unentschieden.