Basel

Polizeiposten in Riehen soll bleiben

Die Basler Regierung spart bei der Polizei: Im Frühjahr beschloss der Basler Regierungsrat Baschi Dürr, den Riehener Polizeiposten zu schliessen. Bei einem Notruf sollen die Polizisten vom Claraposten im Kleinbasel ausrücken.

Die Riehener SVP will das wieder ändern – und hat Unterschriften für eine Gemeindeinitiative gesammelt. Diese fordert, dass der Basler Regierungsrat Dürr seinen Entscheid zurücknimmt. Unter dem Motto Ja zur Polizeiwache Riehen verlangt die SVP etwa, dass täglich mindestens drei voll ausgebildete Polizisten und Polizistinnen sowie ein angeschriebenes Polizeifahrzeug auf dem Posten zur Verfügung stehen.

Weniger Sicherheit in Riehen

Eduard Rutschmann, Präsident der SVP Riehen, fürchtet um die Sicherheit im Ort: «Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen spielt es eine Rolle, ob die Polizei drei Minuten oder eine Viertelstunde braucht, bis sie eintrifft», gibt er gegenüber der BaZ zu Bedenken. Auch seien nicht alle Polizisten in Riehen ortskundig:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

In aller Kürze:

Die SVP Riehen kämpft mit einer Initiative für den Erhalt des Polizeipostens im Ort.